HNO Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde

    Nasennebenhöhlenkrankheiten - Kiefer und Stirnhöhlenentzündungen
    Eines der häufigsten Krankheitsbilder in unserer Praxis. Die Ursache ist meistens eine gestörte Belüftung des Systems. Akut durch virale oder bakterielle Entzündungen oder chronisch durch eine enge Anatomie (Nasenscheidewandverbiegung), Polypen der Schleimhaut, Narbengewebe usw.

    Folgeerkrankungen wie Kopfschmerzen, Zahnschmerzen, rezidivierende Infekte, Mittelohrentzündungen, Lungenentzündung oder Asthma können durch eine rechtzeitige Therapie vermieden werden.



    Oft genügt eine medikamentöse Behandlung der Beschwerden. Falls eine Operation notwendig ist können sie von mir eine seriöse Beratung und Aufklärung über alle Möglichkeiten und Risiken erwarten.

    Diagnostik: Gespräch, Endoskopie, Ultraschall, Röntgen, Allergietest, Zahnprüfung im Hause
    Konservative medikamentöse Therapie: nach den HNO Leitlinien der Universitätskliniken und den Empfehlungen des Robert Koch Institutes immer auf dem neuesten Stand.
    Operative Therapie: alle derzeit möglichen Eingriffe im Nasennebenhöhlengebiet.
    Erkrankungen der Ohren und des Gleichgewichtorgans
    Bitte nicht abwarten sondern den Arzt besuchen!
    Bei plötzlicher Hörminderung, Druckgefühl, Pfeifton oder Drehschwindel kann eine genaue Untersuchung nur beim Facharzt erfolgen und durch sofortige Therapie bleibende Schäden verhindern! 



    Diagnostik: Gespräch, Ohrmikroskopie, Trommelfellreflexprüfung, Hörprüfung (Audiogramm), Hirnstamm-Audiometrie, Schwindel und Gleichgewichtsprüfungen.

    Therapie: ambulante Therapie mit Kortison wenn erforderlich.
    Mittelohrentzündung
    Starke Schmerzen mit Hörminderung oft bei Erkältungen.

    Diagnostik: Ohrmikroskopie , Hörtest.
    Therapie abschwellende Maßnahmen, Nasenspray, Ibuprofen, wenn erforderlich Antibiotikum
    Gehörgangsentzündung
    Schmerzhafte Schwellung des Gehörganges , leider oft im Badeurlaub.
    Wir empfehlen eine Kontrolle der Ohren vor dem Urlaub um Schwierigkeiten zu vermeiden.

    Diagnostik: Ohrmikroskopie

    Therapie: lokale Behandlung mit Salbenstreifen, Antibiotikum meistens unnötig
    Schwerhörigkeit
    Bei uns können alle Untersuchungen durchgeführt werden um Ihnen eine seriöse Beratung zu geben welche Maßnahmen (Hörgerät ?) sinnvoll erscheinen.Über Kosten und Zuschüsse der Kassen informieren wir Sie gerne.

    Diagnostik: Ohrmikroskopie , Hörtest.

    Therapie: Hörgeräte Empfehlung falls notwendig.
    Entzündungen der Rachenmandel
    Bei rezidivierenden Entzündungen der Rachenmandeln die nicht mehr auf Antibiotika ansprechen sollte, auch beim Erwachsenen , an eine Operation gedacht werden. In 10 Minuten entferne ich Ihr Problem im Krankenhaus wenn nötig.

    Diagnostik: Endoskopie, Krankheitsverlauf.
    Therapie: Antibiotika, Operation
    Kinderkrankheiten
    Mandelentzündungen - Polypen - Mittelohrentzündungen                                          

    Die typischen Erkrankungen des Kindes können meist mit Medikamenten behandelt werden, falls sich aber kein dauerhafter Erfolg einstellt muß an operative Maßnahmen gedacht werden die zur völligen Beschwerdefreiheit führen.  

    Diagnostik: Gespräch, Ohrmikroskopie, Hörtest, Druckmessung, Endoskopie.

    Therapie: Mandel und Polypenentfernung, Trommelfellschnitt, Trommelfellröhrchen, Nasenmuschelverödung.

    Dr. Florian Wendl Facharzt für HNO
    und plastische Operationen in München Bogenhausen

    Praxis

    Bülowstr. 5
    
81679 München (Bogenhausen)

    Google Routenplaner

    Kontakt

    Tel. 089 - 988221
    Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

    Sprechzeiten

    Mo - Fr: 08:30-12:00 Uhr
    Mo und Do: 15:30-18:00 Uhr
    ohne Termin: 
    eventuell mit kleiner Wartezeit.
    Durch die weitere Nutzung dieser Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.