Allergien
Leider entwickeln sich Allergien zur Volkskrankheit, ca.30 % sind betroffen.
Am häufigsten handelt es sich um fehlerhafte Reaktionen des Körpers auf Blütenpollen, Milben oder Tierhaare, aber auch Duftstoffe oder Nahrungsmitte1 schaffen Probleme.
Durch frühzeitiges Erkennen (Allergietest) und eine genaue Diagnose der Ursachen kann eine Zunahme der Beschwerden bishin zum allergischen Asthma oft verhindert werden.

In unserer Praxis werden alle Diagnose und Therapiemöglichkeiten angeboten.

Ob harmlose Tabletten und Sprays ausreichen, ob eine Hyposensibilisierung sinnvoll ist oder nicht, besprechen sie am besten mit mir in unserer Allergiesprechstunde.